Installation von Ruby unter MacOSX

Mac Intosh Tastatur Als Besitzer eines Mac erweist sich die Installation von Ruby als ziemlich einfach. Leopard wird mit einer Vorinstallierten Ruby Umgebung, in der Version 1.8.6 ausgeliefert. Eigentlich kann man sofort mit dem Programmieren in Ruby beginnen. Möchte man sich aber vergewissern das Ruby korrekt Installiert ist, oder einfach nur Überprüfen welche Version von Ruby auf dem System läuft, so kann man im Terminal einfach folgenden Befehl eingeben:

								mac-book: ruby -v
								mac-book: ruby 1.8.7 (2008-08-11 patchlevel 72) [universal-darwin10.0]
                            

Erscheint nicht wie oben beschrieben die Meldung über die Version von Ruby, oder sogar eine Fehlermeldung, das dass System den Ruby Befehl nicht kennt, dann ist Ruby gar nicht, oder nicht korrekt Installiert.

Installation von Ruby 1.9.x unter MacOSX

Möchte man die neuere Version von Ruby Installieren, dann muss man einige Dinge beachten. Als erstes braucht man zum Kompilieren der Daten die XCode Developer Tools, welche es auf der der MacOSX Installations DVD gibt. Ist dies erreicht, dann geht man zum nächsten Schritt über und Installiert sich Macportsextern_link. Dank dieses Programmes läuft die Installation fast komplett automatisch ab. Macports installiert man am einfachsten über die .dmg Datei, die auf der Seite von Macports zur Verfügung steht.
Hat man diese zwei Schritte befolgt, dann muss man lediglich nur noch das Terminal öffnen und folgenden Befehl eingeben:

								mac-book: port install ruby
                            

Macports leitet einen komplett durch die Installation. Es werden dabei auch alle Pfade und Abhängigkeiten gesetzt. Ist die Installation durch Macports abgeschlossen, so kann man durch folgenden Befehl nochmals Überprüfen ob alles fehlerfrei verlief.

								mac-book: ruby -v 
                            

Installation von Ruby unter Windows

Windows Logo Unter Windows gibt es zwei verschiedene Installationsvarianten. Möchte man sich durch die Installation leiten lassen, wie man es von anderen Windows Programmen gewöhnt ist, dann sollte man die erste Installationsvariante wählen. Dafür ladet man sich den One-Click Installer für die Ruby Version 1.8.6 hierextern_link herunter. Nach einem Doppelklick auf die .exe wird man dann durch die Installation geleitet. Bei diesem Weg werden alle benötigten Pfade automatisch angelegt, sodass man sich darüber keine Gedanken mehr machen muss.
Kennt man sich mit seinem System sehr gut aus, so kann man auch Ruby vom Binärpaket aus installieren. Bevor man aber diese Installationsvariante wählt, sollte man noch ein paar zusätzliche Pakete installieren, ansonsten wird die Installation fehl schlagen. Die zusätzlichen Pakete und alle Informationen dazu gibt es unter diesem Linkextern_link. Die Binärdateien für Ruby 1.8.7 kann man sich auf dieser Seiteextern_link herunterladen.
Leider gibt es den One-Click Installer im Moment nur für die Ruby Version 1.8.6. Möchte man die neuere Version 1.8.7, oder die aktuellste Ruby Version 1.9.1 installieren, so muss man dies mit den Binärpaketen machen.
Nach der Installation sollte man testen ob Ruby richtig installiert wurde und auch alle Pfade richtig gesetzt sind. Dazu öffnet man die Windows Console über Start->Ausführen->"cmd" und gibt dort folgendes ein:

								c:\ruby -v
                            

Wenn jetzt folgendes erscheint:

								c:\ruby 1.8.6...
                            

dann verlief die Installation erfolgreich und man kann mit dem Programmieren loslegen.

Installation von Ruby unter Linux

Linux Logo Die Installation unter Linux ist sehr vielfältig. Es gibt für Linux sehr viele Distributionen und auf jeder Distribution verläuft die Installation etwas anders. Alle hier abbilden an dieser Stelle zu umfangreich, deswegen wird hier nur auf die Installation unter Debian bzw. Ubuntu eingegangen. Für alle andren Distributionen empfehle ich ein Besuch im jeweiligen Community Forum der verwendeten Distribution.
Besitzt man Ubuntu oder Debian, dann ist einem der Befehl apt-get sicher ein Begriff. Dieser wird auch für die Installation von Ruby verwendet. Man öffnet das Terminal und gibt für die Installation folgendes ein:

								user: sudo apt-get install ruby irb rdoc
                            

Damit sollte die Installation gestartet werden. Für die Überprüfung der erfolgreichen Installation gibt man im Terminal diesen Befehl ein:

								user: ruby -v
                            

Daraufhin erhält man eine Information über die installierte Version von Ruby.

[Quelle: www.ruby-lang.org/de/downloads]