Installation von Ruby on Rails unter MacOSX

Zugstrecke Bei der Installation von Ruby on Rails gibt es verschiedene Methoden. Besitzt man einen Macintosh mit installiertem Leopard bzw. Snow Leopard System, dann ist Ruby und Rails bereits installiert. Hat man noch Tiger oder eine ältere Mac Version installiert, dann sollte man erst Ruby installieren. Wie das funktioniert ist hier beschrieben. Ist Ruby vollständig installiert, dann kann man mit der Installation von Rails beginnen. Ist Rails bereits auf dem System installiert und man möchte nur auf die neuste Version updaten, so geht man nach dem selben Schema vor wie bei einer Neuinstallation.

Als erstes muss man auf die aktuellste Ruby Gems Version updaten. Dazu öffnet man das Terminal und gibt folgendes ein:

								mac-book: sudo gem install rubygems-update
								mac-book: sudo update_rubygems
                            

Jetzt kann man mit der Installation bzw. dem Update von Rails beginnen. Das Terminal sollte noch geöffnet sein, falls nicht öffnet man eine neues Terminalfenster und gibt die folgenden Befehle ein:

								mac-book: sudo gem update
								mac-book: sudo gem update --system
								mac-book: sudo gem install rails
                            

Nach erfolgreicher Installation überprüft man ob alles richtig funktioniert. Dazu gibt man im Terminal diesen Befehl ein

								mac-book: rails -v
                            

und erhält eine Information über die installierte Version von Rails. Wurde der Befehl nicht erkannt, dann ging etwas während der Installation schief.

Installation von Ruby on Rails unter Windows

Zugstrecke Auch unter Windows gibt es mehrere Möglichkeiten um Rails zu installieren. Hier gilt die selbe Voraussetzung wie bei einem Mac, Ruby muss bereits installiert sein. Dies macht man für gewöhnlich über den One-Click Installer, oder aber auch über die Binärpakete. Weitere Informationen dazu werden hier beschrieben. Für die Installation von Rails sollte man als erstes Gems updaten. Dafür öffnet man die Windows Console und gibt folgendes ein:

								c:\gem update --system
                            

Ist Gems auf dem neusten Stand, dann kann es mit der Installation losgehen. Die Windows Console sollte noch geöffnet sein, daher kann man nun diese Befehle eingeben:

								c:\gem install rails
                            

Die Installation sollte problemlos ablaufen. Um nochmals zu überprüfen ob alles richtig installiert wurde kann man das System abfragen, ob und in welcher Version Rails vorliegt:

								c:\rails -v
                            

Installation von Ruby on Rails unter Linux

Zugstrecke Wie auch schon bei der Installation von Ruby gibt es bei Rails sehr viele Wege für die richtige Installation. Das ist vor allem abhängig von der jeweiligen Linux Distribution. Grundvoraussetzung ist jedoch eine vollständig installierte Ruby Umgebung. Wie man diese unter Linux installiert wird hier beschrieben.

Die Installationsanweisung für Ruby on Rails bezieht sich hier auf die Distributionen von Ubuntu und Debian. Besitzer andrer Systeme sollten im jeweiligen Community Forum nachsehen wie dort die Installation beschrieben wird. Bei Ubuntu bzw Debian genügt es folgendes in der Console einzugeben:

								user: sudo gem install rails --include-dependencies
                            

Damit wird die Rails installation gestartet. Rails und alle dazugehörigen Pakete werden installiert. Jetzt kann man noch überprüfen ob die Installation erfolgreich war. Dies macht man mit folgendem Befehl:

								user: rails -v
                            

Daraufhin erhält man eine Information über die installierte Version von Ruby on Rails.

[Quelle: http://wiki.rubyonrails.org/getting-started/installation]